quotespatio.com

  

Beste Artikel:

  
Main / Wie verdrahtet man ein Stern-Quad-Kabel?

Wie verdrahtet man Stern Quad Kabel

Studios, Live-Sound-Locations und Häuser haben Magnetfelder, die Störungen verursachen können. Magnetfelder werden immer dann erzeugt, wenn Strom durch einen Draht fließt. Wechselstromkabel, Transformatoren, Netzteile, Computer, tragbare Ladegeräte, Motoren und Lichtdimmer gehören zu den Geräten, die starke Magnetfelder aussenden können.

Ein Mikrofonkabel kann magnetische Störungen aufnehmen, wenn es sich in der Nähe eines dieser Geräte befindet. Kabel können auch Magnetfelder aufnehmen, wenn sie neben Wechselstrom verlaufen. Dies reicht fast immer aus, um die Interferenz auf ein unhörbares Maß zu reduzieren. Die Mikrofonausgänge müssen um 20 bis 60 dB verstärkt werden, um einen Leitungspegel zu erreichen. Bei symmetrischen Line-Level-Verbindungen werden Mikrofonkabel verwendet, um Signale zu übertragen, die typischerweise 20 bis 60 dB höher sind als Mikrofoneinspeisungen.

Magnetische Interferenzen sind bei einer Verbindung auf Leitungsebene normalerweise nur dann erkennbar, wenn die Interferenz schwerwiegend ist.

Es können jedoch starke magnetische Interferenzen auftreten, wenn Kabel auf Leitungsebene durch überfüllte Geräteträger, lange Kabelrinnen oder in unmittelbarer Nähe von Beleuchtungssystemen verlaufen. Nach unserer Meinung bieten Star-Quad-Kabel eine kostengünstige Versicherung gegen magnetische Interferenzprobleme.

Es ist auch unklug, eine Einrichtung mit einer Mischung aus Star Quad- und Standardmikrofonkabeln auszustatten. In den meisten Fällen funktionieren die Standardkabel für die Verbindungen auf Leitungsebene, aber diese Kabel werden unweigerlich an ein Mikrofon angeschlossen. Wenn alle Kabel Star Quad sind, können sie zwischen Mikrofon- und Line-Level-Anwendungen ausgetauscht werden. Es gibt eine Vielzahl verschiedener symmetrischer Mikrofonkabel auf dem Markt. Alle Mikrofonkabel sind so ausgelegt, dass sie gegen hochfrequente HF-Störungen abgeschirmt sind.

Die Leiter werden verdrillt und dann mit Folie, einer Spirale aus Kupferdrähten oder einem vollen Kupfergeflecht umwickelt. Von diesen ist die geflochtene Abschirmung am wirksamsten gegen elektrostatische HF-Felder. Keine dieser elektrostatischen Abschirmungen ist jedoch gegen magnetische Interferenzen wirksam. Sie sind keine magnetischen Abschirmungen! Folien- oder Kupferabschirmungen können die magnetischen Interferenzen von Geräten, die sich relativ nahe am Kabel befinden, nicht blockieren. Diese Mikrofonkabel haben 4 Leiter, die in einer präzisen Geometrie angeordnet sind, die Immunität gegen die Magnetfelder bietet, die leicht durch die äußere HF-Abschirmung verlaufen.

Ein gleiches Signal auf beiden Beinen einer symmetrischen Schaltung wird als Gleichtaktsignal bezeichnet. Symmetrische Eingänge sind so ausgelegt, dass sie Gleichtaktsignale zurückweisen. Dies bedeutet, dass Gleichtaktstörungen zurückgewiesen werden. Symmetrische Eingänge verwenden einen Transformator oder einen Differenzverstärker, um Gleichtaktsignale zurückzuweisen, während die Normalmodus-Signale, die das Audio übertragen, weitergeleitet werden.

Stern-Quad-Kabel erzeugen ein nahezu perfektes Gleichtakt-Interferenzsignal, wenn sie einem Magnetfeld ausgesetzt werden. Diese Gleichtaktstörung wird vom symmetrischen Eingang fast vollständig zurückgewiesen.

Normale Nicht-Stern-Quad-Mikrofonkabel haben zwei Leiter, die von einer elektrostatischen Abschirmung umgeben sind, genau wie die Abschirmung eines Stern-Quad-Kabels. Denken Sie daran, dass die Abschirmung vom magnetischen Standpunkt aus keine Funktion hat. Wir müssen dieses Kabel also so betrachten, als wären es nur zwei eng beieinander liegende Drähte. Wenn die Quelle der magnetischen Interferenz näher an einem Draht als an dem anderen liegt, erhält der nähere Draht eine größere induzierte Spannung.

Die induzierte Spannung in den beiden Beinen stimmt nur überein, wenn beide Drähte einen gleichen Abstand von der Quelle der magnetischen Interferenz haben. Minimale und maximale Empfindlichkeit werden nur durch eine 90-Grad-Drehung des Kabels getrennt. Wir können nicht jedes Mal, wenn wir auf magnetische Interferenzen stoßen, auf der Bühne oder im Studio herumlaufen und Kabel bewegen und drehen.

Wir brauchen Kabel, die Immunität gegen Magnetfelder aus allen Richtungen bieten. Wenn wir mehr Platz zwischen die Drähte setzen, verschlimmern wir das Problem. Bei einem großen Abstand sieht ein Draht eine viel größere induzierte Spannung als der andere.

Wenn die induzierten Spannungen nicht übereinstimmen, werden sie vom symmetrischen Eingang nicht zurückgewiesen. Wenn wir die beiden Drähte in unserem Mikrofondraht näher zusammenrücken, verringert sich der Unterschied im Abstand zur Quelle der magnetischen Interferenz und die magnetische Suszeptibilität wird verbessert. Wenn wir beide Drähte genau an der gleichen Stelle platzieren könnten, würden beide Drähte genau die gleiche induzierte Spannung sehen und die Interferenz würde von unserer symmetrischen Schaltung vollständig zurückgewiesen.

Wenn beide Drähte den gleichen physischen Raum einnehmen könnten, würden sie identische induzierte Spannungen erfahren, die ein Gleichtaktsignal bilden, das von unserem symmetrischen Eingang vollständig zurückgewiesen würde.

Da wir nicht zwei Drähte an derselben Stelle platzieren können, müssen wir kreativ werden. Die Lösung besteht darin, jedes Kabel im Mikrofonkabel durch ein Kabelpaar zu ersetzen. Dies bedeutet, dass unser Mikrofonkabel 4 Drähte benötigt, zwei für jedes Bein. Wenn wir unsere beiden Drahtpaare in einer Sternquadratkonfiguration anordnen, befinden sich die geometrischen Zentren beider Paare genau an der gleichen Stelle wie die Mitte des Kabels: Wir haben jetzt effektiv zwei Drähte an einem Ort platziert. Beide Adernpaare reagieren nun aus jeder Richtung identisch auf ein Magnetfeld.

Das Gleichtakt-Interferenzsignal wird vom symmetrischen Eingang zurückgewiesen, und unser System ist immun gegen magnetische Interferenzen. Die gegenüberliegenden Punkte des Sterns müssen an jedem Ende des Kabels kurzgeschlossen werden. Jedes kurzgeschlossene Paar bildet einen Zweig des symmetrischen Stromkreises. Der Kabel-Benchmark verwendet ein Paar weiße Drähte und ein Paar blaue Drähte. Wenn Sie sich den Querschnitt des Kabels genau ansehen, werden Sie feststellen, dass sich die weißen Drähte an gegenüberliegenden Punkten des Sterns befinden.

Einige Stern-Quad-Kabel haben einen anderen Farbcode, was leicht zu Verdrahtungsfehlern führen kann. Diese Kabel verwenden für jeden der vier Drähte eine andere Farbe. Dadurch ist es schwieriger zu bestimmen, welche Drähte miteinander verbunden werden sollen.

Die roten und blauen Drähte befinden sich an gegenüberliegenden Punkten des Sterns und müssen an jedem Ende des Kabels kurzgeschlossen werden.

Ebenso befinden sich die weißen und grünen Drähte an gegenüberliegenden Punkten des Sterns und müssen an jedem Ende des Kabels kurzgeschlossen werden. Diese vierfarbigen Kabel können zu Verdrahtungsfehlern führen. Befolgen Sie daher die Verdrahtungsanweisungen des Kabelherstellers sorgfältig. Denken Sie daran, dass ein falsch verdrahtetes Stern-Quad-Kabel eine höhere magnetische Suszeptibilität aufweist als die meisten 2-adrigen Kabel. Die Stern-Quad-Geometrie muss über die gesamte Länge des Kabels genau eingehalten werden.

Im Canare L-4E6S-Kabel halten 5 Füllstränge die Geometrie gut kontrolliert. Diese Füllstoffe bieten auch eine sehr signifikante Verbesserung der mechanischen Festigkeit: Die Genauigkeit der Stern-Quad-Geometrie ist ein wesentlicher Faktor für die magnetische Störfestigkeit des symmetrischen Kabelsystems. Aus diesem Grund sind einige Stern-Quad-Kabel viel besser als andere. Tests haben gezeigt, dass die magnetische Störfestigkeit von Canare L-4E6S in der Regel 10 dB besser ist als die von Mogami Neglex 2534 Star Quad Cable.

Benchmark hat sich für das Canare L-4E6S-Kabel aufgrund seiner Stärke, Haltbarkeit, Flexibilität und überlegenen Störfestigkeit gegen magnetische Interferenzen entschieden. Benchmark hat eine Labordemonstration aufgezeichnet, die zeigt, was passiert, wenn ein Standard-Zweidrahtkabel üblichen magnetischen Interferenzquellen ausgesetzt ist. Sie können die Interferenz hören, auf einem Oszilloskop sehen und ihr Spektrum auf einer FFT anzeigen.

Ein Stern-Quad-Kabel und ein Standardkabel sind denselben magnetischen Interferenzquellen ausgesetzt, und die Ergebnisse werden verglichen. Diese Demonstration zeigt den dramatischen Unterschied zwischen den beiden Kabeln. Die Interferenz wird über den linken Kanal abgespielt, während John auf dem rechten Kanal erzählt. Das ist wirklich die falsche Frage. In den meisten Fällen ändern Stern-Quad-Kabel den Klang nicht, sondern reduzieren nur Interferenzen.

Wenn keine Interferenz vorliegt, sind Unterschiede nur eine Funktion der Kabelkapazität und der Quellenimpedanz. Sehr lange Kabel können genügend Kapazität einführen, um hohe Audiofrequenzen zu dämpfen. Ein Verlust des Frequenzgangs über eine lange Kabelstrecke kann jedoch mit EQ korrigiert werden. Im Gegensatz dazu können Störungen nicht beseitigt werden. Als Ingenieur verwende ich gerne "Faustregeln", um schnelle Schätzungen vorzunehmen, die helfen, die physische Welt um mich herum zu erklären.

Diese Faustregeln sind leicht zu merkende Näherungswerte, die komplizierte und unnötig präzise Berechnungen überflüssig machen. Wenn Sie ein paar einfache Faustregeln lernen, können Sie Geheimnisse der physischen Welt aufdecken, Ihre Freunde und sich selbst in Erstaunen versetzen. In diesem Artikel werde ich 15 einfache Regeln vorstellen, die ich bei der Arbeit mit Musik und Audio nützlich finde. Es ist eines der Systeme, die diese Benchmark-Verstärker beim Fahren schwerer Lasten praktisch verzerrungsfrei halten. Dies ist auch der Grund dafür, dass diese Verstärker Bandbreiten von 500 kHz unterstützen können, ohne dass das Risiko einer Instabilität beim Ansteuern reaktiver Lasten besteht.

In diesem Dokument werden die Unterschiede zwischen Feedback- und Feed-Forward-Systemen erläutert. Wenn Sie sich die Rückseite eines Benchmark-Produkts ansehen, finden Sie symmetrische XLR-Analog-Audio-Anschlüsse. Aus praktischen Gründen bieten wir für viele unserer Produkte auch unsymmetrische Cinch-Steckverbinder an. In allen Fällen bieten die symmetrischen Schnittstellen eine bessere Leistung. Leistungsverstärker. Kopfhörerverstärker.

Leitungsverstärker. Digital-Analog-Wandler. Die Bedeutung von Magnet-Interferenz-Studios mit Star-Quad-Mikrofonkabeln, Veranstaltungsorten für Live-Sound und Privathaushalten haben Magnetfelder, die Störungen verursachen können. Symmetrische Line-Level-Verbindungen Bei symmetrischen Line-Level-Verbindungen werden Mikrofonkabel verwendet, um Signale zu übertragen, die normalerweise 20 bis 60 dB höher sind als Mikrofoneinspeisungen.

Wenn wir unsere beiden Drahtpaare in einer Sternquadratkonfiguration anordnen, befinden sich die geometrischen Zentren beider Paare genau an der gleichen Stelle wie die Mitte des Kabels: Die Bedeutung von Kabelfüllern Die Sternquadratgeometrie muss über die gesamte Länge genau eingehalten werden Länge des Kabels.

Diese Füllstoffe verbessern auch die mechanische Festigkeit erheblich: Video Demonstration Benchmark hat eine Labordemonstration aufgezeichnet, die zeigt, was passiert, wenn ein Standard-Zweidrahtkabel üblichen magnetischen Interferenzquellen ausgesetzt ist. Balanced vs. In diesem Anwendungshinweis werden die Vorteile von symmetrischen Schnittstellen erläutert.

(с) 2019 quotespatio.com